Update Contao 3 auf Contao 4 mit Contao-Manager / Composer

von

Wie vorgehen bei älteren Contao-Installationen (2.11, 3.0, 3.1 usw.)?

Ich empfehle die Contao-Installation zuerst auf die letzte Contao 3.5.x Version zu aktualisieren, bevor man das Update auf Contao 4 durchführt. Das habe ich bei all meinen Contao 3 auf 4 Updates immer gemacht, um sicher zu sein, dass auch alles innerhalb der 3er Version noch korrekt funktioniert. Der wichtigste Part dabei ist das Datenbank-Update bzw. die automatische Migrationen auf die nächsten 3er Versionen, die Contao beim Aufrufen des Install-Tools automatisch durchführt.

Die letzte Contao 3 Version kann man auf contao.org herunterladen. (Link unten rechts). Sofern alles mit Contao 3.5.x einwandfrei läuft, kann mit dem Contao 4 Upgrade gestartet werden.

 

Update Contao 3.5.x auf Contao 4

1. Zuerst eine Contao 4 Installation aufsetzen.

Mit dem Contao-Manager oder direkt via Console:

composer create-project contao/managed-edition my_site

2. Die Ordner "templates" und "files" von der bestehenden Contao 3 Installation in die Contao 4 Installation kopieren.

3. Die benötigten Module mit dem Contao-Manager oder direkt via Composer installieren (die Module können im Contao-Manager oder auf packagist.org gesucht werden). Achtung, die Versionen der Module prüfen! Man kann/sollte ggf. nicht direkt eine neuere Version installieren. Ich hatte in meinem Beispiel aber keine Probleme, bei allen Modulen auf die neuste Version zu gehen.

# Beispiel Installation notification_center mit composer.
composer require terminal42/notification_center

4. Datenbank der bestehenden Contao 3 Installation exportieren und in die Datenbank der Contao 4 Installation importieren.

5. Install-Tool der Contao 4 Installation öffnen: http://my-site.local/contao/install

6. Install-Passwort und Datenbank-Verbindung für die Contao 4 Datenbank angeben. Datenbank-Aktualisierungen durchführen (auch vorgeschlagene Tabellen und Spalten löschen).

7. Ins Backend einloggen: http://my-site.local/contao/login

8. Dateiverwaltung: Ordner, die öffentlich sein müssen, auf "öffentlich" setzen (falls Bilder nicht dargestellt oder Styles nicht geladen werden)

9. Einstellungen nachziehen bzw. localconfig.php (system/config/localconfig.php) kopieren. Aber Achtung, Einstellungen wie Datenbank-Verbindung oder SMTP werden neu in der app/config/parameters.yml gespeichert.

10. Cache via Contao-Manager oder direkt via Console löschen:

vendor/bin/contao-console cache:clear

Zurück

Kommentare

Kommentar von Contao-Fan |

Nicht gedacht dass das so einfach ist! Dankeschön für diese gute Anleitung.

Kommentar von Oli |

Vielen, vielen Dank für diesen Leitfaden!

Kommentar von Frank |

Vielen Dank!!!

Kommentar von Hardy |

Super Anleitung! Nach diversen Versuchen hat die Migration unserer Homepage damit endlich geklappt. Besten Dank!

Kommentar von Mark P. |

Danke für diese Anleitung!

Einen Kommentar schreiben

Bitte rechnen Sie 6 plus 7.