Update Contao 3 auf Contao 4 mit Contao-Manager / Composer

von

Wie vorgehen bei älteren Contao-Installationen (2.11, 3.0, 3.1 usw.)?

Ich empfehle die Contao-Installation zuerst auf die letzte Contao 3.5.x Version zu aktualisieren, bevor man das Update auf Contao 4 durchführt. Das habe ich bei all meinen Contao 3 auf 4 Updates immer gemacht, um sicher zu sein, dass auch alles innerhalb der 3er Version noch korrekt funktioniert. Der wichtigste Part dabei ist das Datenbank-Update bzw. die automatische Migrationen auf die nächsten 3er Versionen, die Contao beim Aufrufen des Install-Tools automatisch durchführt.

Die letzte Contao 3 Version kann man auf contao.org herunterladen. (Link unten rechts). Sofern alles mit Contao 3.5.x einwandfrei läuft, kann mit dem Contao 4 Upgrade gestartet werden.

 

Update Contao 3.5.x auf Contao 4

1. Zuerst eine Contao 4 Installation aufsetzen.

Mit dem Contao-Manager oder direkt via Console:

composer create-project contao/managed-edition my_site

2. Die Ordner "templates" und "files" von der bestehenden Contao 3 Installation in die Contao 4 Installation kopieren.

3. Die benötigten Module mit dem Contao-Manager oder direkt via Composer installieren (die Module können im Contao-Manager oder auf packagist.org gesucht werden). Achtung, die Versionen der Module prüfen! Man kann/sollte ggf. nicht direkt eine neuere Version installieren. Ich hatte in meinem Beispiel aber keine Probleme, bei allen Modulen auf die neuste Version zu gehen.

# Beispiel Installation notification_center mit composer.
composer require terminal42/notification_center

4. Datenbank der bestehenden Contao 3 Installation exportieren und in die Datenbank der Contao 4 Installation importieren.

5. Install-Tool der Contao 4 Installation öffnen: http://my-site.local/contao/install

6. Install-Passwort und Datenbank-Verbindung für die Contao 4 Datenbank angeben. Datenbank-Aktualisierungen durchführen (auch vorgeschlagene Tabellen und Spalten löschen).

7. Ins Backend einloggen: http://my-site.local/contao/login

8. Dateiverwaltung: Ordner, die öffentlich sein müssen, auf "öffentlich" setzen (falls Bilder nicht dargestellt oder Styles nicht geladen werden)

9. Einstellungen nachziehen bzw. localconfig.php (system/config/localconfig.php) kopieren. Aber Achtung, Einstellungen wie Datenbank-Verbindung oder SMTP werden neu in der app/config/parameters.yml gespeichert.

10. Cache via Contao-Manager oder direkt via Console löschen:

vendor/bin/contao-console cache:clear

Zurück

Kommentare

Kommentar von Contao-Fan |

Nicht gedacht dass das so einfach ist! Dankeschön für diese gute Anleitung.

Kommentar von Oli |

Vielen, vielen Dank für diesen Leitfaden!

Kommentar von Frank |

Vielen Dank!!!

Kommentar von Hardy |

Super Anleitung! Nach diversen Versuchen hat die Migration unserer Homepage damit endlich geklappt. Besten Dank!

Kommentar von Mark P. |

Danke für diese Anleitung!

Kommentar von fredi gut |

vielen dank für diese super-anleitung (und die vielen andern guten tipps auf dieser seite). frage: ist es empfehlenswert, von contao 3.5 immer zuerst auf contao 4.4 upzudaten oder kann man direkt von contao 3.5 auf z.b. contao 4.6 oder 4.8 updaten.

Antwort von Marco Simbürger

Hallo Fredi

Vielen Dank für Deinen Kommentar und Dein Lob :-)

Ein Update auf 4.6 habe ich auch schon gemacht und das ging ohne Probleme. Von 3.5 auf 4.8 habe ich noch keine Website aktualisiert aber ich denke auch das sollte problemlos gehen.

Gruss
Marco

Einen Kommentar schreiben

Was ist die Summe aus 8 und 9?