Was kostet eine Website?

von

So, jetzt geht es ums Geld! Bei einer Website müssen Sie mit Initialkosten aber auch mit jährlichen Kosten rechnen.

Jährliche Kosten

Um eine Website betreiben zu können, benötigen Sie eine Domain (Website-Adresse) und Speicherplatz im Internet.

Domain

Domain ist der Fachbegriff für die Website-Adresse.
Also wie bei mir www.marcosimbuerger.ch
Über diese Adresse wird Ihre Website dann gefunden und aufgerufen.

Eine Domain kann in der Schweiz z.B. direkt beim Hoster registriert werden. Ein Domain-Name kann aber nur einmal im Internet vorkommen. Überprüfen Sie also zuerst, ob Ihr gewünschter Name noch vorhanden ist. Jetzt Domain-Name überprüfen!

Das Verwenden eines .ch Domain-Namens kostet momentan
pro Jahr CHF 14.90 Angebot von cyon.ch

 

Webspace / Hosting (Speicherplatz im Internet)

Wenn Sie Ihre Texte und Fotos im Internet präsentieren möchten, müssen diese Dateien ja auch irgendwie ins Internet gelangen. Dafür müssen Sie sich Speicherplatz kaufen, um Ihre Webdateien dort abspeichern zu können. Dies macht man bei sogenannten Hostern. Für solche Hostings gibt es aber gute und günstige Angebote, die für eine kleinere Website vollkommen ausreichen.

Hier ein Beispiel eines guten und kostengünstigen Angebots:

  • 25 GB Speicherplatz
  • 10 MySQL Datenbanken
  • 10 Domainplätze
  • Unlimitiert: E-Mail, Traffic, FTP
  • Spam- & Virenschutz
  • Modernes Webmail
  • Mehrere Webseiten pro Webhosting
  • und vieles mehr

Angebot Single von cyon.ch

Preis pro Monat CHF 8.90 (macht CHF 106.80 im Jahr)

 

Wir rechnen zusammen: CHF 14.90 + CHF 106.80 = CHF 121.70 / Jahr

Der jährliche Betrieb einer einfachen Website kostet Sie also um die CHF 120.- / Jahr. Oder anders ausgedrückt: ca. CHF 10.- pro Monat.

 

Entwicklungs-Kosten

Natürlich muss eine Website zuerst gestaltet und programmiert werden. Je nach Grösse und Funktionalität der Website kann der Preis für die Realisierung variieren.

Nach Websitetyp (statisch, CMS) und nach gewünschten Funktionen (Bildergalerie, Newsmodul, interner Bereich usw.) wird der Preis definiert.

Ich empfehle darum, sich im Voraus gut zu überlegen, was man mit der Website bezwecken will und was die Seite alles können muss. Ein Gespräch bei einer Webagentur oder mit einem Fachmann kann dabei helfen und auch neue Ideen bringen.

Template

Wer es ganz einfach und günstig haben möchte, kann auch auf ein fertiges Template (Website-Vorlage) zurückgreifen. Solche Templates sind für alle CMS System verfügbar und sind einfach und schnell installiert.

Da ein Template das ganze Design und die Struktur vorgibt, sind Anpassungen an einem solchen Template nicht immer ganz einfach. Kleinere Änderungen wie Farbe oder Schriftart sind kein Problem. Grössere Anpassungen können unter Umständen aber einen grossen Aufwand bedeuten und somit hohe Mehrkosten verursachen.

Zurück

Kommentare

Einen Kommentar schreiben

Was ist die Summe aus 3 und 2?